"Die Zusammenarbeit aller Gruppengesellschaften auf der gemeinsamen Plattform funktioniert hervorragend, und der Nutzen ist für alle spürbar. Somit erhalten wir Daten in Echtzeit – das ist Transparenz."

Giacomo Tovena | Head Treasury

Siegfried

Wachsen mit Transparenz und Unabhängigkeit​

Die Siegfried Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen im Bereich Life Science mit Standorten in der Schweiz, den USA, Malta, China, Deutschland und Frankreich. Siegfried ist sowohl in der primären als auch in der sekundären Herstellung von Arzneimitteln tätig, entwickelt und produziert pharmazeutische Aktivsubstanzen für die forschende Pharmaindustrie, entsprechende Zwischenstufen sowie kontrollierte Substanzen und bietet zusätzlich Dienstleistungen rund um die Produkte. Im Geschäftsjahr 2015 erzielten rund 2.300 Mitarbeiter einen Umsatz von ca. CHF 481 Mio. Die Siegfried Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange notiert.

Die Herausforderung

Bei Siegfried erfolgt die Finanzmittelbeschaffung und -allokation zentralisiert aus der Schweiz heraus. Mit der Einführung des TMS wollte das Unternehmen vor allem Transparenz darüber erhalten, wie die angeforderten Mittel eingesetzt werden, und durch die Ablösung von  manuellen Tätigkeiten die Effizienz deutlich heben. Im Vordergrund standen zudem die Systemunabhängigkeit in der Siegfried IT-Landschaft und die Ablösung von dezentral verfügbaren Excel-Reportings. Die besondere Herausforderung war, die weltweit bislang sehr autarken  Einheiten auf einer einzigen, gemeinsamen Treasury-Plattform einzubinden und ein Straight-Through-Processing, auch im Bereich des Zahlungsverkehrs, anzustreben.

Die Lösung: Load Balanced Treasury®

Mit dem Rollout von tm5 erhielt das Treasury von Siegfried ein webbasiertes TMS, das die dezentral erfassbaren Daten für alle Treasury-Prozesse transparent und zentral analysierbar macht. Die Transparenz der Cashflows und der Überblick über die relevanten Treasury-Geschäfte sowie der gruppenweite Finanzstatus in Echtzeit vereinfachen die Liquiditätssteuerung. Hierzu trägt ebenfalls die mittel- bis langfristige Liquiditätsplanung bei, die eine unmittelbare Prognosefähigkeit in jeder Marktsituation erlaubt. Es wird angestrebt, den gesamten Zahlungsverkehr des Konzerns mit tm5 abzuwickeln. Mit der Anbindung via FTX und EBICS werden die bisher für Siegfried relevanten Formate abgedeckt, und die Verwendung weiterer Bankkommunikationswege ist in Planung. Über die tägliche Kontendisposition hinaus werden Massenzahlungsdateien für die Abwicklung von Kreditorenzahlläufen, aber auch Personalzahlungen verarbeitet und angelehnt an die Treasury Policy autorisiert. Die integrierten Reporting-Tools und automatische Notifikationen unterstützen unter anderem die effektive Steuerung der Kreditlinienausnutzung. Sie geben darüber hinaus wertvolle Informationen bei Guthabensalden im aktuellen Negativzinsumfeld.

Der umfängliche Blick auf die Treasury-Inhalte, die Integration des Zahlungsverkehrs und der modulare Aufbau des Systems schaffen eine hervorragende Ausgangsbasis für die Siegfried-Gruppe, um weiter gemeinsam wachsen zu können.

Download PDF
Siegfried Holding AG
Branche Life Science
Gründung/ Firmensitz 1873 Zofingen | CH
Mitarbeiter
2.300
Gesellschaften/Standorte 9 Standorte
Jahresumsatz CHF 481 Mio. (2015)
Einsatz der Module LM, TT, IC
Bei BELLIN seit
Juli 2015