Vimeo Thumbnail

„Mit der Akkreditiv-Lösung haben wir eine globale Transparenz über unser dokumentäres Auslandsgeschäft geschaffen und unsere Prozesskosten mehr als halbiert.“

Michael Eggers | Treasury Steinhoff Europe

STEINHOFF EUROPE AG

Trade Finance Made Easy

Die Steinhoff Europe AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der an der Johannesburger Börse notierten Steinhoff International Holdings Ltd., einem der weltweit führenden Retailer für Haushaltseinrichtungen. Steinhoff Europe betreibt Einrichtungshäuser in Europa  und den pazifischen Randstaaten. Zu Unternehmen gehören Einzelhandelsmarken wie Poco Einrichtungsmärkte, Conforama, Harveys, Bensons for Beds, Freedom, Snooze, Lipo und ABRA. Im Geschäftsjahr 2014/145 erzielte Steinhoff Europe einen Umsatz von 6,7 Mrd. Euro und war damit der zweitgrößte Anbieter von Möbeln und Haushaltsgütern in Europa.

Die Herausforderung

Bereits 2008 begann Steinhoff mit der konzernweiten Implementierung von tm5. Dadurch konnte das Treasury mit dem rasanten Wachstum und der steigenden Komplexität der Unternehmensgruppe Schritt halten. Das webbasierte TMS reduzierte den Arbeitsaufwand erheblich, und ermöglichte, auch die Cashflows sehr viel besser zu steuern. Nun sollte auch das Risiko, das in dem großen Akkreditiv-Volumen bei Steinhoff steckt, überhaupt handhabbar gemacht, die jeweiligen Linien besser ausgenutzt und der Aufwand insgesamt reduziert werden. Dabei waren die vielen Schnittstellen durch unterschiedliche Systeme, Banken, Formate und Medien eine zusätzliche Herausforderung.

Die Lösung: elektronische LC-Verwaltung via SWIFT

Überzeugt von der BELLIN-Idee, in einem integrierten System den Arbeitsaufwand sowie Fehlerquellen zu minimieren und gleichzeitig die Transparenz gruppenweit herzustellen, suchte das Treasury von Steinhoff eine integrierte Lösung. Gemeinsam entschied man, die SWIFT-Anbindung für die Kommunikation mit den nationalen und internationalen Bankpartnern in zwei Richtungen zu nutzen. Parallel zur Implementierung der SWIFT-Anbindung durch BELLIN führte Steinhoff TTLC ein, erfasste die vorkommenden Akkreditive und überprüfte, ob die Erfassung und Darstellung den Konzern-Anforderungen entsprechen. BELLIN entwickelte die notwendigen MT-Formate und bildete die Prozessschritte zur elektronischen Eröffnung der Import-Akkreditive in tm5 ab.

Heute kann das Treasury von Steinhoff Akkreditive sehr einfach eröffnen, verwalten, überwachen und ggf. ändern. Unmittelbar nach Eröffnung und Ausführungsanzeige durch die Banken gehen die Daten automatisch in den Finanzstatus über. Dadurch kann das Treasury die jeweilige Linie optimal ausnutzen und erhält die Übersicht über die vielen Fälligkeitstermine. Im Ergebnis bedeutet das eine sehr hohe Transparenz und enorme Prozesskostenoptimierung.

 

 

 

 

Download PDF

Branche Einrichtungsbranche
Gründung/ Firmensitz 1964, Westerstede | DE
Mitarbeiter
> 32,000
Gesellschaften/Standorte > 1,100 in 14 countries
Jahresumsatz EUR 6,7 Mrd. (2014/15)
Einsatz der Module LM, TT
Bei BELLIN seit
2008