Geringere Kosten, höhere Effizienz, fundierte Entscheidungen

Mit der Etablierung einer Inhouse-Bank verschaffen Sie Ihrem Unternehmen eine ganze Reihe an Vorteilen: vom physischen Zero-Balancing- und virtuellen Notional-Cash-Pooling über die Vereinfachung Ihrer Kontenstrukturen bis hin zur Marktpreissicherung und Refinanzierung. Häufig erfordert dies einen enormen Verwaltungsaufwand und ein hohes Maß an Zentralisierung.

Durch die Struktur von tm5 können Inhouse-Bank-Prozesse stark vereinfacht werden. Dazu gehört die Möglichkeit, verschiedene Anfragen von Tochtergesellschaften an das zentrale Treasury im System zu initiieren, durchzuhandeln und zu erfassen. Beide Seiten der Intercompany-Geschäfte werden mit allen Details abgebildet, um den Intercompany-Handel zu vereinfachen und beiden Parteien ihre individuelle Position darzustellen.

Integration des Netting-Centers

Unser Modul für multilaterales Netting ermöglicht die Steuerung der gruppenweiten Finanzströme über eine zentrale Plattform. Aus diesem Modul heraus können Gutschriften wie auch Belastungen der Gesellschaften auf den entsprechenden Inhouse-Bankkonten gebucht werden, um die Zahlungsabwicklung vollständig zu automatisieren.

Payments on Behalf

Wenn jede Gesellschaft integriert ist, wird Inhouse-Banking ganz einfach. Zahlungen der Tochtergesellschaften können unkompliziert durch das zentrale Treasury ausgeführt werden – das reduziert die Zahl der benötigten Bankkonten, begrenzt FX-Risiken und ermöglicht eine reibungslose Abwicklung aller Transaktionen.

Intercompany-Handelsplattform

Alle Tochtergesellschaften können ohne zusätzliche Kosten an die interne Handelsplattform angebunden werden, um interne FX-Geschäfte, Darlehen und andere Geschäfte innerhalb des Systems abzuschließen und zu dokumentieren.

Verwendete Komponenten für Inhouse-Banking

LMCash

Gruppenweites Liquiditätsmanagement

Eingabe und Verwaltung aller Informationen für die tägliche Disposition der laufenden Konten in einem System.

TTContract

Verwaltung der Treasury-Transaktionen

Verwalten, dokumentieren und bewerten Sie alle Transaktionen des Treasury mit Banken oder Konzernunternehmen, wodurch Geschäfte mit Zinsen, Währungen und Rohstoffen zentralisiert und Risiken reduziert werden können.

TTDealing

Intercompany-Handelsplattform

Integriertes Bid-/Ask-System für Geschäfte zwischen Unternehmensgesellschaften oder mit Dritten.

Vorteile eines Treasury als Inhouse-Bank mit tm5

  • Transparenz über alle gruppenweiten Zahlungsströme

  • Effizientes Back-to-Back-Hedging

  • Konzernweiter Finanzstatus, mobil und in Echtzeit – für alle Gesellschaften Ihres Unternehmens

  • Cash-Pooling und zentralisierte FX-Geschäfte, Begrenzung des Exposures

  • Vollständige Klarheit aller lang- und kurzfristigen Cash-Positionen

  • Harmonisierung des gruppenweiten Cash Managements