BELLIN führt das Treasury-Management in eine neue Richtung

BELLIN hat tm5 entwickelt, um mehr zu sein als nur ein Treasury-Management-System. Unsere Schwerpunkte sind Integration und Effizienz – die Vernetzung aller Niederlassungen, aller Unternehmensteile und aller Tochtergesellschaften in allen Ländern. Dazu besitzt tm5 folgende Eigenschaften:

  • Webbasierte Software als eigene Cloud-Installation (Single-Tenant-SaaS), die im gesamten Unternehmen sofort verwendet werden kann
  • Funktionalitäten, die echten Mehrwert für die Gruppengesellschaften schaffen und diese motivieren, am globalen Treasury-Management zu partizipieren
  • Hochgradig flexible Nutzerrechte, die klare organisatorische und funktionale Trennungen auf allen Ebenen des Unternehmens ermöglichen
  • Verzicht auf nutzerabhängige Gebühren, damit wirklich jede Gruppengesellschaft kostenlos in tm5 mitarbeitet – dies bedeutet: keine Sorgen um steigende Kosten bei Wachstum

Auf diese Weise können wir nicht nur mehr Funktionen integrieren, sondern auch bessere Treasury-Lösungen ermöglichen, mit präziser, automatischer Datenerfassung, erhöhter Compliance und mehr Transparenz in allen Phasen Ihrer Treasury-Prozesse. Reduzieren Sie Kosten, steigern Sie Ihren Gewinn und sichern Sie die Finanzierung für alle Aktivitäten – schnell und einfach.

Cash- und Liquiditätsmanagement

Vollständige und zeitnah verfügbare Informationen sind essenziell für ein erfolgreiches Liquiditätsmanagement in der Unternehmensgruppe. Durch unsere SaaS-Technologie, unser gruppenweites Lizenzmodell und die Philosophie des LOADBALANCEDTREASURY® bietet tm5 vollständige Transparenz über Cashflows, Kontosalden, Planungen und die Kontrolle aller Abläufe. Unser System ersetzt arbeitsintensives Datensammeln, aufwändiges Reporting und zeitintensive Konsolidierung durch Klarheit im Cash Management und in der Liquiditätsplanung, sowohl lokal als auch global.

Globaler Zahlungsverkehr

tm5 enthält eine bankenunabhängige Lösung für den globalen Zahlungsverkehr, die Ihrem gesamten Team in allen Gesellschaften weltweit zur Verfügung steht. Die Zeiten unterschiedlicher Systeme, Token, Formate und Anmeldeseiten sind vorbei. Stattdessen können Sie jedem Benutzer jetzt zentral Berechtigungen, Rollen und Limits zuweisen. Im Treasury-Management-System können Sie abteilungsübergreifende und grenzüberschreitende Arbeitsabläufe definieren, die auf Treasury-Prozessen beruhen und nicht auf eine bestimmte Bank oder ein Zahlungssystem beschränkt sind. Profitieren Sie von zentralisierten Berichten mit allen Aktivitäten von Zahlungsberechtigten weltweit, und verwenden Sie diese Informationen, um Ihre Compliance zu verbessern. BELLIN bietet eine service-orientierte Architektur, über die Sie jedes ERP-System mit jeder Bank verbinden können und die Ihnen einen echten, zentralen Überblick über Ihre Finanzdaten weltweit verschafft. National. Cross-Border. Multibank. Multiland. Erleben Sie Zahlungsverkehr in vier Dimensionen!

Risikomanagement

Treasurer müssen ununterbrochen Daten sammeln, analysieren und entsprechend handeln, um sich gegen Währungsrisiken, Zinsschwankungen und andere Risiken abzusichern. Um mit mathematischen Modellen zukünftige Entwicklungen prognostizieren zu können, benötigen Unternehmen umfassende Informationen über alle finanziellen Transaktionen in der Gruppe. Leider sind diese Daten häufig nicht mit einem Mausklick verfügbar, weil nicht alle Gesellschaften in das Treasury der Gruppe eingebunden sind. So muss sich das Treasury häufig mit Annahmen behelfen. tm5 ändert die Situation grundlegend. Indem alle Finanzabteilungen im Unternehmen angebunden und im System organisiert werden – vom zentralen Treasury bis hin zur Buchhaltung der Gruppengesellschaften – fließen alle Treasury-Daten automatisch zusammen. Damit liegen immer vollständige und exakte Informationen in Echtzeit vor. Dies macht dem Treasury die dort zu verantwortenden Risiken transparent.

Treasury als Inhouse-Bank

Mit der Etablierung einer Inhouse-Bank verschaffen Sie Ihrem Unternehmen eine ganze Reihe an Vorteilen: vom physischen Zero-Balancing- und virtuellen Notional-Cash-Pooling über die Vereinfachung Ihrer Kontenstrukturen bis hin zur Marktpreissicherung und Refinanzierung. Häufig erfordert dies einen enormen Verwaltungsaufwand und ein hohes Maß an Zentralisierung. Durch die Struktur von tm5 können Inhouse-Bank-Prozesse stark vereinfacht werden. Dazu gehört die Möglichkeit, verschiedene Anfragen von Tochtergesellschaften an das zentrale Treasury im System zu initiieren, durchzuhandeln und zu erfassen. Beide Seiten der Intercompany-Geschäfte werden mit allen Details abgebildet, um den Intercompany-Handel zu vereinfachen und beiden Parteien ihre individuelle Position darzustellen.

Finanzierungs- und Forderungsmanagement

Das Sicherstellen ausreichender Liquidität erfordert häufig eine komplexe Kombination lang- und kurzfristiger Finanzierungsmaßnahmen. Die Verknüpfung von Zahlungszielen und Kreditlinien, Planungen und alternativen Finanzierungen entwickelt sich schnell zu einem gordischen Knoten. In tm5 sehen Sie auf einen Blick alle Verbindlichkeiten und den anstehenden Finanzierungsbedarf durch die Zusammenführung der Informationen aller Gesellschaften. Das System bietet Ihnen einen umfassenden unternehmensweiten Überblick über kurz- und langfristige Verbindlichkeiten mit Auswertungen zu Zinsbindungen und Tilgungstrukturen, damit eine präzise und effektive Liquiditätsplanung erstellt werden kann.

Zins-, Währungs- und Rohstoffmanagement

Zu den großen Herausforderungen des Liquiditätsmanagements gehört die Erfassung, Zusammenführung und Analyse des Exposures aus FX-, Rohstoff- und Zinsgeschäften. Unabhängig davon, ob das Management dieser häufig voneinander abhängigen Risiken in einer Abteilung zusammengefasst oder auf die Gruppe verteilt ist, kann dank seiner nutzerunabhängigen Lizenz Ihr gesamtes Team tm5 als eine einheitliche Plattform gemeinsam zum Erfassen und Planen nutzen. tm5 verknüpft die Daten sinnvoll und bereitet sie übersichtlich auf. Damit wird sowohl das Audit als auch die Optimierung interner Prozesse einfacher, und Risiken werden sofort transparent. Nach Abschluss des Planungsprozesses kann tm5 z.B. FX-Geschäfte von externen Handelsplattformen wie 360T, Bloomberg, FXall und Currenex integrieren und anzeigen.

Multilaterales Netting

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen Intercompany-Geschäft haben, ohne die internen Zahlungsströme zu netten, verschenken Sie bares Geld. Nicht nur Bankgebühren und FX-Transaktionen auf verschiedenen Konten verursachen immer und immer wieder Kosten, auch das Abgleichen von Transaktionen im Wert von Tausenden, Millionen oder Milliarden Euro benötigt viele Ressourcen. Das Bestätigen aller Belege zwischen den Gesellschaften in tm5 vor dem Ausgleich im Netting-Center hilft Ihnen, das Intercompany-Geschäft besser zu strukturieren. Sämtliche Transaktionen werden zusammengeführt, um ein effizienteres Hedging und ein einfacheres und sicheres Cash Management zu ermöglichen. Vor allem aber reduzieren Sie so ganz erheblich die Belastung aller Beteiligten bei der Intercompany-Abstimmung im Konzern. Mit multilateralem Netting machen Sie sich alle Beteiligten zum Freund, nicht nur das zentrale Treasury.