1TC 2020 BELLIN Treasury Champion Awards

1TC_ChampionsAwards_HEADER2
Ron Jaradat author pictureAutor: Ron Jaradat

Anja Biehler author pictureAutor: Anja Biehler

Jedes Jahr lädt BELLIN zur 1TC ein – eine wachsende und spannende Treasury-Management-Konferenz in Rust, bei der sich unsere Kunden, Partner und Aussteller auf den neuesten Stand im Treasury bringen können.

Die 1TC20 wird bereits zum 8. Mal abgehalten und zählt mittlerweile über 500 Teilnehmer. Die zweitägige Konferenz bot neben spannenden Präsentationen und Best-Practice-Workshops ausreichend Zeit für Networking mit Kollegen, Akteuren aus der Branche und wichtigen Stakeholdern von BELLIN, von der Geschäftsleitung bis zu Produktstrategen.

Die 1TC bietet außerdem einen idealen Rahmen, um einige unserer Kunden in den Mittelpunkt zu rücken, und zwar mit den „BELLIN Treasury Champions Awards“, die jedes Jahr an die Kunden verliehen werden, die hervorragende Leistungen im Bereich Treasury und Systemnutzung gezeigt haben.

Die diesjährigen Award-Kategorien und Gewinner waren:

  • Best Global Payments Project: Brückner Group GmbH
  • Best Practice Overall: Ferguson plc

Wie Brückner Group maximale Sicherheit bei gleichzeitig größter Handlungsfähigkeit im weltweiten Zahlungsverkehr erzielte

Johanna Knörrlein und Joseph Huber nahmen den Award für Brückner Group für die beste Zahlungsverkehrslösung mit Freude entgegen. Die Brückner Group ist mittlerweile seit mehr als 12 Jahren Kunde von BELLIN und hat mit dem System tm5 und der intergierten SWIFT-Anbindung als einzigen Kanal für die weltweite Bankenkommunikation sowie mit der zusätzlichen Nutzung von BELLIN Connect und der Einführung von Limits den gruppenweiten Zahlungsverkehr auf ein neues Sicherheitslevel geführt.

Bis einschließlich 2015 gab es in der Brückner-Gruppe diverse E-Banking-Systeme, entsprechend verschiedenste Anwendungen, Token und teilweise kein durchgängiges Vier-Augen-Prinzip. Das zentrale Treasury hatte keine Transparenz über Zahlungsprozesse der einzelnen Gesellschaften, vor allem im Ausland.

Im Herbst 2015 entschied sich Brückner Group, auf SWIFT als einzigen Kanal zu setzen und erweiterte den technischen Rollout 2017 um eine gruppenweit standardisierte Zahlungsverkehrsrichtlinie. Mit diesem Setup und mit der Einführung von internen Limits sowie der Zwei-Faktor-Authentifizierung im Sommer 2019 erreichte die Brücker Group:

  • Sicherheit in der Abwicklung: Mehr als 95% aller Zahlungen mit einem Transaktionsvolumen von über 1 Mrd. Euro pro Jahr laufen über tm5 mit klar definierten, gruppenweit einheitlichen Prozessen und durchgängigem Vier-Augen-Prinzip
  • Sicherheit durch vollständige Transparenz und Administration aller Berechtigungen im zentralen Treasury
  • Verbessertes Cash Management und Limitierung des Verlusts im Betrugsfall durch Einzug von Tageslimits

Auch perspektivisch profitiert Brückner Group mit diesem Aufbau im Zahlungsverkehr. Die Unabhängigkeit und Flexibilität in Bezug auf Banken im Rahmen des BELLIN SWIFT Service ermöglicht, neue Gesellschaften sehr schnell in die Gruppe zu integrieren. Dabei können die Gesellschaften Ihren Zahlungsverkehr sicher und autark abwickeln, und die die Zentrale behält jederzeit den Überblick und Handlungsfähigkeit.

Wir gratulieren Brückner Group zu dieser hervorragenden Leistung.

Die Ferguson plc und ihre umfassende Treasury-Nutzung

Royston Da Costa , Assistant Group Treasurer bei Ferguson plc und langjähriger Kunde von BELLIN, nahm den Award persönlich entgegen.

In der Vergangenheit nutzte Ferguson eine Treasury-Lösung auf ihren internen Servern. Die dadurch entstanden Kosten sowie der Zeitaufwand waren erheblich, da regelmäßig Überprüfungen der Business-Continuity-Process- (BCP) oder Disaster-Recovery-Verfahren (DR) durchgeführt werden mussten.

Darüber hinaus war nach Vorgabe des Drittanbieters mindestens alle zwei Jahre ein Upgrade erforderlich, wodurch weiterer Kosten- und Zeitaufwand entstand.

2015 setzte die Ferguson plc dann erstmals das cloudbasierte Treasury-Management-System tm5 von BELLIN ein. Das Ziel: manuelle Prozesse soweit möglich zu automatisieren und zu verschlanken.

Im Ergebnis konnte Ferguson so nicht nur die Wartung der Treasury-Management-Lösung auslagern, sondern auch die Datensicherheit erhöhen und gleichzeitig die Kosten senken. Das Treasury von Ferguson hat 14 cloudbasierte Lösungen eingebunden und für alle relevanten Treasury-Systeme die notwendigen Sicherheitszertifikate erhalten.

Royston betonte, dass BELLIN eine zentrale Rolle bei der Automatisierung der meisten Prozesse gespielt hat. Mit Hilfe von BELLIN konnten viele der Treasury-Prozesse von Ferguson automatisiert und im System eingebettet werden. Auf dieser Grundlage konnte dann das gesamte Unternehmen von der so erreichten Effizienz profitieren.

Mit tm5 von BELLIN wurden bei Ferguson die folgenden Verbesserungen erzielt:

  • Die 2-Faktor-Authentifizierung bei allen über das Smartphone genehmigten Zahlungen ist eine enorme Verbesserung. Dazu kommt die Vorabgenehmigung der Überweisungsvorlagen.
  • 100 % Transparenz – Darstellung aller Bankkonten des Unternehmens
  • Die Pflege von IP-Adressen auf einer Whitelist ermöglicht es zu verwalten, welche Benutzer sich im System einloggen können
  • E-Mails an verschiedene Stakeholder zur Benachrichtigung über im System ausgeführte (autorisierte wie unautorisierte) Aktionen

Ferguson plc stach insbesondere durch die konstanten Anstrengungen im Bereich der Cyberbetrugsprävention als Gewinner der Kategorie „Best Overall Practice“ hervor. Ferguson plc hat es sich zum Ziel gesetzt, innerhalb des Unternehmens für eine automatisierte und zukunftsfähige Technologielandschaft zu sorgen. Die Treasury-Abteilung ist bereit, sowohl aus struktureller als auch aus technologischer Sicht, auf sämtliche potenzielle Bedrohungen zu reagieren.

Wir gratulieren der Ferguson plc und der gesamten Treasury-Abteilung erneut zu dieser großartigen Arbeit.

Sie möchten mehr über die Vorteile eines Treasury Management Systems erfahren? Melden Sie sich gerne bei uns und testen Sie unser System tm5, oder schauen Sie sich auf der tm5-Seite um.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.