Das Google-Prinzip: Warum Treasury-Daten Gold wert sind

Der Ansatz des Load Balanced Treasury
Google_Principle_HEADER
Martin Bellin author pictureAutor: Martin Bellin

Vor fast zwei Jahrzehnten entschied sich BELLIN, auf ein webbasiertes System zu setzen. Damit einher ging ein neuer Denkansatz: Load Balanced Treasury. Das Konzept dahinter ist ebenso einfach wie produktiv. Da die Technologie webbasiert ist, ist sie nicht mehr ortsgebunden. Der gesamte Konzern kann darauf zugreifen, und jeder kann seine Daten in der zentralen Datenbank erfassen. Alle Abläufe und Nutzer sind transparent. Das sorgt für Kontrolle und Datentransparenz in der Treasury-Abteilung. Während sich die Fachwelt noch alle stritt, ob ein zentralisierter oder ein dezentralisierter Ansatz der bessere ist, waren wir schon einen Schritt weiter: auf dem goldenen Mittelweg. Damit ein solcher kollaborativer Ansatz erfolgreich sein kann, müssen Tochtergesellschaften ein gewisses Maß an Kontrolle über ihre eigenen Angelegenheiten bewahren und gleichzeitig Zugriff auf eine zentrale Plattform haben.

Gruß an den Vorreiter: Google

Woher stammt diese Philosophie? Sie lässt sich jedenfalls zurückverfolgen bis zum vielleicht berühmtesten kleinen „Unternehmen von nebenan“: Google. Google stellt allen Nutzern gratis wertvolle Anwendungen zur Verfügung: Google Maps, Gmail, Google Translate oder Chrome sind alle nicht nur kostenfreie, sondern auch führende Anwendungen auf ihrem Gebiet. Wie aber kann es sich Google leisten, hochklassige Anwendungen ohne direkte Gebühr anzubieten? Die einfache Antwort: Google verstand von Anfang an, dass die Einnahmen, die sich mit diesen Anwendungen erzielen lassen würden, in keinem Vergleich stehen zum Wert der Kundendaten. Obwohl es sich um ein kleines Unternehmen mit winzigem Marktanteil handelt, ist Google ein Gigant, wenn man Größe an „Dateneinnahmen“ misst, auf deren Grundlage zielgerichtet Produkte entwickelt werden. Wie bei Google sind auch im Corporate Treasury Daten das Erfolgsfundament. Umso größer ist die Wertsteigerung durch eine Anwendung, in der Daten zentral gesammelt werden.

Unser Treasury Management System tm5 wird durch das Konzept des Load Balanced Treasury getragen. Damit haben wir es Unternehmen ermöglicht, alle ihre Tochtergesellschaften an einer leistungsstarken Banking-Lösung teilhaben zu lassen. In der Vergangenheit waren Tochtergesellschaften hier oft außen vor, und unser Angebot konnte diese Lücke füllen. Unser Ansatz dabei war, dass die Tochtergesellschaften nicht für diese Nutzung zahlen müssen – es sei denn, es gilt Intercompany-Preisrichtlinien oder Steuervorgaben zu beachten. Im Gegenzug hat die zentrale Treasury-Abteilung Zugriff auf eine regelrechte Goldgrube an Daten. Man könnte das auch so interpretieren: Die Tochtergesellschaften bezahlen mit den Daten, die sie dem Konzern-Treasury liefern, wodurch ein zeitaufwändiges Reporting entfällt.

Unser Konzept des Load Balanced Treasury leitet sich also aus dem innovativen Ansatz von Google ab. Die administrativen Vorteile und die Kostenvorteile für Gesellschaften, die mit tm5 arbeiten, sind unbezahlbar. Nutzer aller Gesellschaften haben die Möglichkeit, mit sicherer und erstklassiger Technologie zu arbeiten und so ihren Zahlungsverkehr und ihr Treasury zu optimieren: mit Automatisierung und voller Kontrolle. Die wertvolle Zeit, die Treasurer dadurch gewinnen, können sie dafür einsetzen, ihre Expertise und Energie in wichtige, strategische Angelegenheiten zu stecken. Das Zusammentragen von Daten mag als Aufgabe mühsam sein, aber letztlich sind diese Daten eine Goldgrube. Die Debatte, ob Zentralisierung oder Dezentralisierung nun der richtige Ansatz ist, lässt sich also ganz einfach klären: über einen Mittelweg, auf dem jedes Unternehmen selbst über den genauen Kurs entscheidet.

Abschließende Gedanken

Während ich hier sitze und diesen Artikel mit Hilfe von Google Chrome veröffentliche, muss ich doch meinen Hut vor Google ziehen: dem großen Vorreiter. Google hat den Weg für uns geebnet. Genau wie Google liefern wir das Handwerkszeug, um die Daten zu sammeln, die Sie für Ihren ganz eigenen Business Case benötigen.

Das Ergebnis: Transparenz und Sicherheit dank effizienter Zusammenarbeit.

Sie möchten mehr zu unserem Konzept des Load Balanced Treasury erfahren?

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.