Coupa übernimmt führenden Treasury-Management-Anbieter BELLIN Group

Durch die Übernahme stärkt das Unternehmen sein Corporate Banking- und Treasury-Angebot und festigt seine Position als Anbieter einer umfassenden und strategischen Plattform im Bereich Business Spend Management

SAN MATEO, USA, 12. Juni 2020 – Coupa Software (NASDAQ: COUP), ein führender Anbieter von Business-Spend-Management-Lösungen (BSM), gab heute bekannt, dass es die BELLIN Group, einen der führenden Anbieter von Treasury Management Software (TMS) übernimmt. BELLIN ist mit seiner Cloud-basierten TMS-Plattform seit vielen Jahren im Treasury etabliert. Diese sorgt in Unternehmen für mehr Transparenz und Kontrolle mit Blick auf Liquidität und optimiert Treasury-Prozesse. Die Übernahme erweitert das Angebot von Coupa und sorgt für zusätzlichen Mehrwert in den Bereichen Treasury, Zahlungsverkehr und bei Working-Capital-Prozessen. Dadurch wird die Position des Unternehmens als Anbieter einer umfassenden und unverzichtbaren Business-Spend-Management-Plattform weiter gestärkt.

Neben dem Hauptsitz im deutschen Ettenheim unterhält BELLIN Niederlassungen in London, Vancouver, Cambridge (USA) sowie Karlsruhe. Großunternehmen sowie mittelständische Unternehmen weltweit nutzen die innovativen Lösungen für das Cash- und Liquiditätsmanagement, den Zahlungsverkehr und Finanzinstrumente. Die Ergänzung des Portfolios von Coupa um umfassende Treasury-Management-Lösungen sorgt bei Unternehmen für mehr Transparenz und ermöglicht es ihnen einen Gesamtüberblick über Kosten und Liquidität zu erhalten, anhand dessen sie Risiken vollständig steuern und reduzieren können.

„Treasury kann nicht mehr länger isoliert betrachtet werden, denn es ist ein integraler Bestandteil der Kostenkontrolle bzw. Business-Spend-Management-Strategie von Unternehmen“, erklärt Rob Bernshteyn, Chairman und CEO von Coupa. „Für uns stellt die Übernahme von BELLIN einen weiteren Schritt bei der Umsetzung unserer Strategie dar, Verantwortlichen im Finanzbereich einen umfassenden Überblick über ihre Kosten, ihre Liquiditätssituation sowie die damit verbundenen Risiken zu ermöglichen. Ich heiße Martin Bellin und das Team von BELLIN herzlich willkommen bei Coupa und freue mich darauf, unsere gemeinsame Mission voranzutreiben, Unternehmen die Transparenz und Kontrolle zu liefern, die sie benötigen, um ihre Ausgaben besser zu steuern.“

BELLIN wird als Coupa Treasury Management ein integraler Bestandteil der Coupa-Plattform und bietet Unternehmen auf diesem Wege:

  • Umfassende Möglichkeiten im Cash- und Liquiditätsmanagement bzw. bei der Planung
  • Fortschrittliche Zahlungsverkehrslösungen
  • Lösungen zur Steuerung von Risiken und Exposure im Zusammenhang mit Cash und Liquidität
  • Ausgefeiltes Intercompany-Netting

Im Rahmen dieser Treasury-Kernaufgaben profitieren Unternehmen von Ausgabentransparenz anhand der Coupa-Plattform und erschließen sich damit Potenziale, um Working Capital zu optimieren und Risiken plattformübergreifend besser im Blick zu behalten.

„Als ich vor Jahren als Corporate Treasurer meine Karriere begann, wurde mir bewusst, dass die vorhandenen Lösungen für Treasurer weder ihren Zweck erfüllten noch benutzerfreundlich waren. Ich gründete BELLIN, um Verantwortlichen im Finanzwesen branchenführende Tools an die Hand zu geben, mit denen sie ihr Cash managen und Transparenz, Kontrolle und Flexibilität erzielen können. Ich bin stolz darauf, was wir seither erreicht haben“, so Martin Bellin, CEO der BELLIN Group. „Durch den Zusammenschluss mit Coupa eröffnen sich unserem Team ganz neue Möglichkeiten, in mehrwertstiftende Lösungen für Treasurer zu investieren. Gleichzeitig werden so bislang getrennte Bereiche zusammengeführt und Brücken zwischen Treasury- und anderen Finanzabteilungen geschlagen.“

BELLIN hat erst kürzlich mehrere Auszeichnungen erhalten, u.a. bei den Awards für Innovation & Excellence von Treasury Management International in der Kategorie „Solution Innovation – Fighting Fraud“ sowie bei den Business Worldwide Global Corporate Excellence Awards in der Kategorie „Best Treasury Management System for Cross-Border Payments“.

„In der heutigen Wirtschaft ist es für Verantwortliche im Finanzwesen eine Priorität, Informationen über Kosten und Liquidität aus Einkauf, Kreditorenbuchhaltung und Treasury zu einem Gesamtbild zusammenzuführen“, sagt Kevin Permenter, Research Manager bei IDC. „Durch diese Übernahme strebt Coupa weiter danach, plattformübergreifend für Innovation und Synergien im Business Spend Management zu sorgen, um bessere Kostenkontrolle zu ermöglichen, Cash zu optimieren, Working Capital zu maximieren, Risiken zu senken und innerhalb von Unternehmen abteilungsübergreifend größeren Informationsaustausch zu ermöglichen.“

Nähere Informationen zur BSM-Plattform von Coupa, die von den erfolgreichsten Unternehmen der Welt genutzt wird, um Transparenz und Kontrolle zu erzielen und Ausgaben an einem Ort zu steuern, finden Sie auf https://www.coupa.com/.

Über Coupa Software 
Coupa ermöglicht Unternehmen weltweit die Transparenz und Kontrolle, die diese benötigen, um Ausgaben intelligenter und sicherer zu tätigen. Auf www.coupa.com lesen Sie, wie Coupa Ihr Unternehmen unterstützen kann. Nähere Informationen finden Sie auf www.coupa.com sowie im Coupa Blog oder auf Twitter (@Coupa).

Zukunftsbezogene Aussagen 
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen. Mit Ausnahme von historischen Fakten handelt es sich bei sämtlichen Aussagen um zukunftsbezogene Aussagen, darunter auch die nahegelegten Vorteile durch die Übernahme sowie Aussagen zu den Möglichkeiten und Fähigkeiten von Coupa und BELLIN im Anschluss an die Übernahme. Diese zukunftsbezogenen Aussagen geben die derzeitigen Erwartungen und Prognosen von Coupa mit Blick auf zukünftige Ereignisse und Trends wieder, von denen Coupa annimmt, dass sie Auswirkungen auf die finanziellen Voraussetzungen, Geschäftsergebnisse, Strategie, kurz- und langfristigen Geschäftstätigkeiten und Ziele sowie den finanziellen Bedarf haben werden.

Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen Risiken, Unsicherheitsfaktoren und Annahmen, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse erheblich abweichen können, darunter Schwierigkeiten im Integrationsprozess oder bei der Umsetzung von Vorteilen im Rahmen der Übernahme. Diese und andere Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die sich auf die zukünftigen Ergebnisse von Coupa auswirken könnten, sind unter den Überschriften „Risk Factors“ bzw. „Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations“ dem zuletzt von Coupa der SEC vorgelegten Formular 10-K bzw. 10-Q zu entnehmen. Diese können unter investors.coupa.com sowie auf der SEC-Website unter www.sec.gov eingesehen werden. Nähere Informationen zu möglichen Risiken, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken könnten, werden in weiteren Berichten von Coupa an die SEC gelegentlich enthalten sein.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen geben die Erwartungshaltung von Coupa zum entsprechenden Datum wieder. Coupa übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung aus irgendeinem Grund öffentlich zu aktualisieren, um derartige Aussagen mit tatsächlichen Ergebnissen oder veränderten Prognosen abzugleichen.

Zum Press-Kit

Lassen Sie uns reden!

Sie möchten mehr über unsere Lösungen erfahren? Das freut uns. Denn wir würden auch gerne mehr über Sie erfahren. Melden Sie sich einfach.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.