IC

Intercompany-Abstimmung und multilaterales Netting

Strukturiert und ausgeglichen im IC-Handel

BELLIN_Employee-193_edit_Header_web

Kennen Sie das auch? Je mehr konzerninterner Handel in einem Unternehmen betrieben wird, desto mehr Arbeitskräfte und Ressourcen werden hier gebunden, und desto mehr kostbare Arbeitsstunden gehen für Prozesse drauf, die letztlich weder transparent noch effizient sind. Dies ist ein Szenario, mit dem Treasurer nur allzu vertraut sind. Die genaue Planung interner Forderungen ist wahrlich keine einfache Aufgabe. Und je größer ein Unternehmen ist, desto komplizierter wird es, den Überblick zu bewahren, wann wo welche Rechnung bezahlt werden soll. Ganz zu schweigen von den damit verbundenen Devisenrisiken und oft hohen Bankgebühren oder der Dauer-Herausforderung, Cash-in-Transit möglichst auf ein Minimum zu beschränken und keine wertvollen Ressourcen auf festgefahrene Abstimmungsprozesse zu verschwenden. tm5 verleiht der konzerninternen Abstimmung und dem multilateralen Netting Eleganz und Geradlinigkeit: mit einem revolutionären Ansatz, der verbindlichkeits- und forderungsgetriebene Prozesse optimal vereint und auf Übereinstimmung abzielt – Agreement-driven Netting®.

Für Sie bedeutet das eine komplett automatisierte Belegabstimmung, maßgebliche Kosteneinsparungen und ungleich weniger komplexe interne Prozesse im konzernübergreifenden Handel bzw. bei Working Capital und FX-Transaktionen.

ICNetting
ICNetting

Aus strukturierter Abstimmung wird produktives, wirtschaftliches Netting

Automatisierte, strukturierte und faire Belegabstimmung

Bei der konzerninternen Abstimmung wird der gesamte interne Handel abgebildet. In unserem System werden Belege automatisch abgestimmt und evtl. Abweichungen aufgezeigt. Das gibt dem Abstimmungsprozess Struktur und Effizienz und spart Ihnen Zeit und Geld. Oft gibt das Netting Center automatisch entweder dem Rechnungssteller oder dem Rechnungsempfänger den Vorzug, und der jeweils andere zieht bei einer Unstimmigkeit den Kürzeren. Am Ende muss die Buchhaltung das Kuddelmuddel aufrollen. Mit tm5 brauchen Sie sich darum keine Sorgen mehr zu machen: Der revolutionäre Ansatz des Agreement-driven Netting behandelt alle Beteiligten fair.

Ihr Unternehmen profitiert ganz direkt von verschlankten und neu strukturierten Abstimmungsprozessen. Freuen Sie sich über:

  • Deutlich reduzierte interne Cashflows
  • Genaue, leicht nachvollziehbare Zahlungspläne
  • Schnelle und einfache Klärung bei abweichenden Buchungen
  • Keine Unsicherheit mehr im Cash Management
  • Geringere Zahlungsgebühren

 

ICNETTING begleitet Sie durch den zweiten Teil des konzerninternen Abstimmungs- und Netting-Prozesses. Hier werden die abgeglichenen Belege zu einer Summe zusammengefasst, die in der gewünschten Währung an das Netting Center gezahlt oder von selbigem überwiesen wird. So können Sie den Liquiditätsbedarf in Ihrem Unternehmen drastisch senken, die Kapitalnutzung optimieren und Struktur in Ihre internen Kassenbewegungen bringen. Auf Intercompany-Transaktionen ist damit Verlass, und Netting-Belege können einfach berechnet und die entsprechenden Zahlungen erstellt werden. So schließen Sie den multilateralen Netting-Prozess bestmöglich ab.

Setzen auch Sie Ihre optimierten Abstimmungsprozesse in perfektes Netting und optimal fließende interne Zahlungsbewegungen um und profitieren Sie von:

  • Überblick über alle internen Rechnungen aus Lieferungen und Leistungen
  • Festlegung interner Wechselkurse und verbessertes Hedging
  • Virtuellem Netting für Tochtergesellschaften in Ländern, die Standard-Netting nicht erlauben
  • Integration mit Treasury-Geschäften aus dem Modul TT für Zinsen, Währungen und Rohstoffe
  • Ausführlichen Berichten zu allen Zahlungen, die über interne und externe Bankkonten laufen

 

Virtuelles Netting

Nicht alle Länder erlauben Netting. Mit virtuellem Netting können Sie dennoch sämtliche Länder weltweit einbinden und reibungslose Cashflows zwischen allen Tochtergesellschaften sicherstellen. Unabhängig von ihrem Sitz sind alle Gesellschaften am Abstimmungsprozess beteiligt und werden alle Rechnungen und Belege abgeglichen. Unstimmigkeiten lösen Sie mit dem Agreement-driven-Netting-Ansatz ganz einfach. So haben Sie immer zuverlässige Cashflow-Daten. Ihre Vorteile:

  • Effektive Sicherung von Devisenrisiken
  • Ideales Zusammenspiel von Standard-Netting, Brutto-Netting und virtuellem Netting
  • Schnellerer und effizienterer Quartalsausgleich
ICDispute
ICDispute

Professionelles Konfliktmanagement für fairen Konzernhandel

ICDISPUTE ergänzt den konzerninternen Abstimmungsprozess ideal und ermöglicht es Ihnen, unstimmige Transaktionen im Rahmen des Netting-Prozesses ganz einfach zu managen. Dabei klären die beteiligten Gesellschaften ihre Unstimmigkeiten zunächst untereinander. Nur wenn auf diesem Wege keine Einigung erzielt werden kann, werden über ICDISPUTE die entsprechenden Vorgesetzten eingeschaltet, um die Sachlage einzuschätzen und eine Entscheidung zu treffen. Sie entscheiden, wer hier entscheidungsbefugt ist. So können Sie Ihre Prozesse möglichst fair gestalten.

Systematische und zielorientierte Prozesse lohnen sich. Wir bieten Ihnen strukturierte Streitfallabwicklung, die die Möglichkeit bietet

  • Gründe für die Unstimmigkeit anzugeben,
  • abweichende Rechnungsbeträge zu klären,
  • zusätzliche Hintergrundinformationen einzustellen,
  • beliebig viele Eskalationsstufen anzugeben,
  • zeitgesteuerte, automatische E-Mail-Benachrichtigungen je nach Dauer des Konfliktes einzurichten.
ICBalances
ICBalances

Abstimmung von Intercompany-Salden

Am Ende eines Abrechnungszeitraums rundet ICBALANCES den Abstimmungsprozess zwischen den einzelnen Konzerngesellschaften im Vorfeld von Bilanzaufstellung und Gewinn- und Verlustrechnung ab. Ein schneller Abschluss ist Ihnen garantiert, und Sie können Einzelbelege und Salden im gleichen System abstimmen. Im Anschluss an den Saldenabgleich haben alle offenen Posten einen Gegenbeleg, ergänzt durch Ausgleichsbuchungen. Statt Wochen benötigen Sie für die Erstellung des Konzernabschlusses nur noch wenige Tage. Unser Angebot an Sie:

  • Automatischer Saldenabgleich
  • Klärung sämtlicher Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit Goods-in-Transit, Cash-in-Transit, konzerninternen Darlehen und Gebühren
  • Erkennung von Kurs- und Belegdifferenzen in der jeweiligen Landeswährung
  • Erstellung detaillierter Ausgleichsbuchungen, um Abweichungen zu korrigieren und zu dokumentieren

Gönnen Sie Ihrem Unternehmen strukturierten, automatisierten und kooperativen konzerninternen Handel! Gönnen Sie sich „Agreement-driven“ Abstimmung und Netting!

Lassen Sie uns reden!

Sie möchten mehr über unsere Lösungen erfahren? Das freut uns. Denn wir würden auch gerne mehr über Sie erfahren. Melden Sie sich einfach.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.