HeidelbergCement AG

Treasury all-inclusive

HeidelbergCement_HEADER

Treasury all-inclusive

HeidelbergCement ist Weltmarktführer im Zuschlagstoffbereich und mit führenden Positionen im Zement, Beton und in weiteren nachgelagerten Aktivitäten einer der größten Baustoffhersteller weltweit. Das Unternehmen mit 140 jähriger Firmengeschichte beschäftigt rund 51.000 Mitarbeiter an nahezu 2.500 Standorten in mehr als 40 Ländern und hat im Jahr 2013 einen Umsatz von 13,9 Milliarden Euro erwirtschaftet. HeidelbergCement ist als einziger Baustoffkonzern im DAX gelistet.

Die Herausforderung

In einem über alle Zeitzonen global operierenden Konzern in der Größe von HeidelbergCement benötigte das Treasury ein effizientes und flexibles System für die Beauftragung und Verwaltung von Garantien, das auch ausbaufähig sein sollte. Auch der Zahlungsverkehr des Konzerns sowie weitere Treasury-Aufgaben sollten zentralisiert und in das Treasury-Management-System technologisch sicher integriert werden.

 

Die Lösung: Sukzessive alle Prozesse integrieren

Schritt für Schritt wurde bereits 2006 mit tm5 ein integriertes, konzernweit ausgerolltes System aufgebaut. Alle Bank- und Konzerngarantien sowie erhaltene Garantien werden darin effizient verwaltet. Gruppenweit liegt damit jederzeit ein transparenter Überblick vor und das bei minimalem Aufwand bei der Verwaltung und dem Berichtswesen. Dies gilt auch für die aktuellen konzernweiten Kontensalden. Darüber hinaus konnte die Liquiditätsplanung transparenter und effizienter gestaltet werden.

Mit LMPayment wurde zwei Jahre später eine umfassende Lösung für den Zahlungsverkehr eingeführt, die eine automatisierte Bankanbindung ermöglicht und die bisherigen indivi-duellen Zahlungsverkehrslösungen vereinheitlicht hat. Die „Payment Factory“ eignet sich sowohl für Inlands- als auch Auslandszahlungen und ist multiland- und multibankfähig. Seit 2011 werden in TTContract auch die Zins- und Währungsgeschäfte mit einem hohen Automatisierungsgrad verwaltet. So werden FX- und Geldmarktgeschäfte direkt aus der Handelsplattform 360T übernommen und Bankbestätigungen über die Verbindung zur Bestätigungsplattform Misys elektronisch ausgetauscht. Fällige Zahlungen können aus tm5 heraus ausgeglichen und deren buchungsrelevanten Inhalte an das ERP-System übergeben werden.

Wichtigste Fakten
Branche
Baustoffe
Gründung/ Firmensitz
1873, Heidelberg | DE
Mitarbeiter
51.000
Gesellschaften/Standorte
2.500 in über 40 Ländern
Jahresumsatz
EUR 13,9 Mrd. (2013)
Einsatz der Module
LM, TT
Bei BELLIN seit
2006
Zu HeidelbergCement AG

Lassen Sie uns reden!

Sie möchten mehr über unsere Lösungen erfahren? Das freut uns. Denn wir würden auch gerne mehr über Sie erfahren. Melden Sie sich einfach.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.