Mövenpick

Genussmomente im Treasury

Moevenpick_HEADER

Genussmomente im Treasury

Mövenpick ist ein Familienunternehmen mit Wurzeln in der Schweiz, das nahezu rund um den Globus aktiv ist. Kernmärkte sind Europa, der Nahe und Mittlere Osten, Afrika, Asien und Kanada. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt im Hospitality-Geschäft mit Gastronomie, Hotellerie, Weinhandel sowie Premium-Marken-Produkten. Mövenpick gliedert sich als Holdinggesellschaft in vier operativ selbstständige Unternehmensbereiche: Mövenpick Hotels & Resorts, Marché International und Mövenpick Restaurants, Mövenpick Wein sowie Mövenpick Fine Foods. Mit rund 20.000 Mitarbeitern erzielte die Gruppe 2016 einen Jahresumsatz von rund CHF 1,5 Mrd.

Die Herausforderung

Mövenpick zählt 35 Tochtergesellschaften sowie ca. 350 verschiedene, selbstständig agierende Einheiten. Die Unternehmensbereiche sind eng miteinander verbunden. So beziehen z.B. die Hotels die unternehmenseigenen Weine. Lizenzen und Dienstleistungen zwischen den Geschäftsbereichen werden untereinander sowie mit dem zentralen Einkauf abgerechnet. Die verschiedenen Betreiberkonzepte der Hotels sowie die Tatsache, dass jeder einzelne Standort eine eigene P&L hat, führen zu einer komplexen Verrechnung im Tagesgeschäft des Treasury. Die Komplexität erhöht sich zudem durch die weltweite Expansion und die Internationalität des Konzerns und die daraus resultierenden Währungsthematiken. All dies gilt es mit einem One-Man-Treasury effizient zu managen.

 

Die Lösung

Mit dem Treasury Management System von BELLIN setzt Mövenpick auf eine zentrale Plattform, an der alle Gesellschaften partizipieren können. Durch einen klar strukturierten, im System abgebildeten Nettingprozess wird eine eindeutige interne Verrechnung ermöglicht. Auch der Zahlungsverkehr wird gruppenweit vereinheitlicht. Mövenpick hat Cash Pools in den Hauptwährungen EUR & CHF etabliert, die für das aktive Steuern der Liquidität und der  Fremdwährungspositionen von zentraler Bedeutung sind. Zudem wird weiterhin an den Strukturen zur Schaffung einer Inhouse-Bank gearbeitet, um alle Finanzströme des Konzerns abbilden zu können.
Durch die Einbindung aller wesentlichen Treasury-Prozesse im System und die Nutzung der zentralen Plattform von allen Gruppengesellschaften wird Mövenpick weltweit bald komplett papierlos und ausschließlich digital arbeiten.

Wichtigste Fakten
Branche
Hospitality
Gründung/Firmensitz
1948, Zürich | CH
Mitarbeiter
20.000
Gesellschaften/Standorte
Ca. 350 Einheiten in 34 Ländern
Jahresumsatz
CHF 1,5 Mrd (2016)
Einsatz der Module
LM, TT, Netting
Bei BELLIN seit
Seit Mai 2013
Besuche Mövenpick

Lassen Sie uns reden!

Sie möchten mehr über unsere Lösungen erfahren? Das freut uns. Denn wir würden auch gerne mehr über Sie erfahren. Melden Sie sich einfach.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.