Primetals Technologies

Vom trägen Riesen zum schlanken Treasury-Champion

Primetals_HEADER

Vom trägen Riesen zum schlanken Treasury-Champion

Primetals Technologies mit Sitz in London ist ein Joint Venture von Mitsubishi Heavy Industries und Siemens, die sich im Januar 2015 zusammenschlossen. Primetals Technologies zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich Baustahl und zeichnet sich durch Innovation und Zukunftsorientierung aus. Das Unternehmen entwirft und baut Stahlwerke und zählt 32 Niederlassungen in 20 Ländern.

Die Herausforderung

Als das Joint Venture 2014 bekannt wurde, sah sich die zukünftige Primetals Technologies der Herausforderung gegenüber, innerhalb von nur wenigen Wochen unabhängig werden zu müssen. Dies umfasste auch Devisengeschäfte in einem immensen Wert schon im ersten Jahr, die Durchführung von Evaluationen, das Eröffnen von Bankkonten sowie die Sicherstellung des Zahlungsverkehrs. Das Treasury Team musste von Null beginnen: ohne Mitarbeiter, ohne Strukturen, ohne Richtlinien, ohne Bankkonten, ohne Treasury System und mit der stetig näherrückenden Deadline im Dezember. Primetals Technologies wollte ein schlankes und übersichtliches Treasury mit Straight-Through-Processing durch ein kleines Treasury Team am Firmensitz. Gleichzeitig sollten alle Gesellschaften eingebunden werden, um weltweite Transparenz zu gewährleisten.

 

Die Lösung: Über Nacht weltweite Transparenz

Mit Unterstützung von BELLIN führte Primetals Technologies sein Treasury System in der Rekordzeit von sechs Wochen ein. Zunächst wurde ein weltweites Cash Management aufgesetzt, das mehrere hundert externe sowie auch interne Konten berücksichtigt. Das ermöglicht Primetals Technologies, alle Devisengeschäfte abzubilden, auch dank einer Schnittstelle zu 360T. Jetzt hat das Treasury per Knopfdruck den Überblick über alle Salden und Devisen-Handelspositionen. Jedes Jahr führt Primetals Technologies tausende an unternehmensinternen Zahlungen durch. Ein Cash Pooling hilft, interne Ressourcen zu optimieren und eine Inhouse-Bank einzurichten, über die schon bald der Großteil aller Zahlungsaufträge und Receipts on Behalf laufen werden. Die Reduzierung der benötigten Bankkonten bringt erhebliche Einsparungen.

Dank der schlanken und überschaubaren Prozesse kann sich ein Kernteam von fünf Mitarbeitern optimal um das gesamte Treasury des Unternehmens kümmern. Zwischen 200 und 300 Nutzer weltweit liefern die Daten für einen genauen Cash-Status und eine ebenso akkurate Prognose.

Wichtigste Fakten
Branche
Metallindustrie
Gründung/ Firmensitz
2015, London | UK
Mitarbeiter
9,000 weltweit
Gesellschaften/Standorte
32 Standorte in 20 Ländern
Einsatz der Module
LM, TT, (BELLIN SWIFT Service)
Bei BELLIN seit
Dezember 2014
Zu Primetals Technologies

Lassen Sie uns reden!

Sie möchten mehr über unsere Lösungen erfahren? Das freut uns. Denn wir würden auch gerne mehr über Sie erfahren. Melden Sie sich einfach.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.